Beiträge von datahunter

    @Doc Toc

    Zitat

    Original von Doc Tock
    [...]
    Umso mehr Bier wirds heute abend geben. Wollen wir gleich mal den Zahnersatz einspülen :D :D :D


    Nich dat dat Kölsch die Glasur vonne Krone frißt! :3:


    Gruß
    data...:+:

    Tach zusammen!


    Im "PC-Magazin" Heft 6/2004 befindet sich eine Vollversion von Paragon's "Drive Backup" 6.0 SE. Das Programm unterstützt FAT 16/32, NTFS, Ext. 2/3. Registrieren muß man sich auf der Website vom PC-Magazin!


    Ist zwar nicht so mächtig wie Partition Magic, aber für den Preis (sprich: Preis des Heftes) und "ganz legal" ( ;) )...Und für die private Datensicherung etc. reichts allemal! :D:D


    Gruß
    data....:+:

    @Black


    Zitat

    Original von Black_Sheep
    ich les mir das getz garantiert net durch, is jan roman :D
    [...]


    Is doch nur eine winzig kleine Sage.....Warte ab bis ich erst mal Romane poste! Du kannst Dir ja die Geschichte ausdrucken und unters Kopfkissen legen...Vielleicht hilfts ja!? ;);) :58:


    Gruß
    data...:+:

    @Black


    Liest Du mal bitte hier! :62: ;)


    Gruß
    data...:+:

    Da bin ich dann wohl eine Außnahme....


    Ein ehemaliger Sportkollege (Jungeselle und gut verdienend!) kauft sich dauernd das "Neuste" und "Schnellste", was der PC-Markt so hergibt! Wenn er sich heute eine neue Grafikkarte gekauft hat und morgen gibts eine, die eine "Hauch" besser bei irgendwelchen Tests abeschneidet, kauft er sich das Teil......Er ist ein richtiger "Harware-Maniac"!


    Aber nicht nur im PC-Bereich! Im Multimediabereich ist er genauso! Er hat mittlerweile in seinem Haus Klamotten stehen....von dem Kapital würden andere Leute sich ein schmuckes Häuschen bauen!


    Bei dem "Wahn" müssen dann halt die Frauen auf der Stecke bleiben....;);)


    Gruß
    data...:+:

    @Daniel


    Übrigens den Stunt - der Sprung vom Felsen ins Meer - wollte kein Stuntman durchführen! Das hat ein "Todesspringer von Accapulco" gemacht....allerdings nur einmal und für viel Geld! Dabei liefen gleichzeitig 12 Kameras, damit "das Ding" auch sicher im Kasten war! ;)


    Gruß
    data...:+:

    @Daniel


    Wenn Du den Film gesehen hast, nimm Dir die Zeit für das gleichnamige Buch! Es lohnt sich! :D:D
    Die umgekehrte Reihenfolge - erst das Buch und dann den Film - ist Mist...


    Gruß
    data..:+:

    Zitat

    Original von Tommes
    Stimmt wirklich :)


    Das ganze in einem Big Tower mit guter Lüftung ;)


    Der "Big Tower" ist sicherlich von Bosch!?? Mensch Tommes, sowat nennt man doch Kühlschrank! :62: :1:


    Gruß
    data...:+:

    Doc Tock


    Zitat

    Original von Doc Tock
    Au weiha. Das hört sich ja nach Arbeit an :(


    Und Geld kostet dat auch noch 8o


    Ich glaub, ich dreh den PC einfach rum. Dann sieht mans nicht :D


    Ja, es ist schon ein wenig Arbeit.... Na ja! Die Kosten halten sich in Grenzen. Du kannst es natürlich auch "in Auftrag geben"....In D'dorf gabs (gibt es?) mal eine Firma, die deartige Arbeiten durchgeführt hat....Die Preise haben einen direkt umgehauen...X(


    Ach ja, falls Du Dich doch in die Arbeit und den finaziellen Ruin stürzen willst ( :P ), dann nimm als Abklebeband ein ganz dünnes von der F. Scotch (gibt es im Autozubehör)!


    Gruß
    data...:+:

    @Mr. Doc Tock! :P



    Man kann die Sprühdosenlacke zur Nachbesserung von Lackschäden am Auto einsetzen. Einige der Lackhersteller bieten sogar spezielle Haftvermittler für Kunststoffteile (vieles am Auto ist ja mittlerweile aus Kunstoff!) an. Aber es geht auch ohne Haftvermittler.


    Eine gute Vorbehandlung ist das A & O.....sprich:

    Die Teile müssen zunächst gut entfettet werden. Als Entfettungsmittel eignet sich Waschbezin (gibts im Baumarkt) oder eine warme Soda- oder P3-Lösung (bzw. andere stark alkalische wässrige Lösungen). Bei den wässrigen Entfettungsmittel bietet sich der zusätzliche Einsatz einer Bürste an. Hierbei (und damit es keine neuen Fettflecke gibt) sollte man Gummihandschuhe (z.B. Einweghandschuhe aus der Apotheke) tragen!
    Anschließend kann man (muß aber nicht) die Oberfläche noch mit 600ter Nassschmiergel leicht anschleifen!


    Jetzt kann eigentlich schon lackiert werden. Dabei sollte der Lack im "Kreuzgang" in mehreren dünnen Schichten aufgetragen werden. Das erhöht die Haftung und verhindert "Läufer" ("Nasen"). Zwischen den einzelnen Lackiergängen gut trocknen lassen (ca. 10 - 20 Min.). Die ideale Umgebungstemperatur ist 20 - 25 °C.


    Wenn Dir das allerdings alles zu aufwendig ist, kannst Du ja gerne auf "Alpina" zurückgreifen und schön dick mit der Rolle auftragen. Achte auch besonders darauf, dass möglichst viel der Dispersionsfarbe in die Ritzen eindingt! Es sieht dann nach dem Trocknen alles ein wenig "rustikal" aus und der Stess mit dem Öffnen und Schließen von CD-Laufwerken oder -Brennern ist dann auch vorbei...! :32: :32: :32: :58:


    Gruß
    data...:+:

    @Doc Toc


    Zitat

    Original von Doc Tock
    Danke für die Blumen.


    Aber Geräte krichste nun mal seltener in schwarz. Und wenn du vorher nen normalen, weissen Tower hattest, und die Geräte mitnimmst, daß haste halt eine bunten Mix...


    Ist zwar 'ne "Frickelsarbeit", aber Du kannst die Frontblenden und Knöpfe auch in Schwarz (und natürlich auch in jede andere x-beliebige Farbe) umlackieren. Die meiste Arbeit ist der An- und Abbau der Blenden und Knöpfe, sowie das Abkleben der LEDs. Ich habe es schon einige Male erfolgreich praktiziert. :D


    Gruß


    data....:+:

    David


    Zitat

    Original von David
    Es geht darum, das ich den DVD-RAM Rohling auch mit vollem Speed beschreiben kann...ich hab nämlich einen der geht nur mit 1x bebrennen kann... :6: :6:....das nervt auf Dauer, weil das ewig dauert bis der voll ist... X(


    Gruß
    David


    Ein Firmware-Update kann da "Linderung" verschaffen! ;);) Aktuell ist die Version 302.
    Aber Vorsicht! Die LGE-Flash-Software ist besch*ssen! X(


    Gruß
    data...:+:

Spitzbergen

Antarktis