Letzte Aktivitäten

  • datahunter

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    Wie rücksichtslos und unvernünftig der Mesch ist, zeigt doch das Verhalten wärend der COVID-19-Pandemie!!! Party...saufen...und...und. Hauptsache mir geht's gut...

    An die "Nachwelt" denk keiner. Und gerade die Jugend sollte dies tun, denn die werden…
  • hkrumb

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    gerade jeder Einzelne kann was tun
    ... das heist zB nicht ,dass jeder ein E- Auto kaufen muss ,
    welches man in ca 2- 4 Jahren wieder abgibt , um das neuste modernste Modell zu kaufen ...
    ...
    dieser Wahnsinn zieht sich durch alle Bereiche in unserem…
  • Tommes

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    Hallo Heiko

    Es hat etwas gebracht ?

    Wenn Corona verschwunden wäre, hätte die Menschheit da weitergemacht wo sie aufgehört haben

    Wollen wir hoffen das etwas hängen bleibt

    Mit freundlichen Grüßen Thomas
  • hkrumb

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    stimmt , dass ist krass , aber für unsere Erde sind 300 Jahre nix ... der Lockdown im April hatte auch positive Erkenntnisse gebracht , als kaum noch Flugzeuge am Himmel und die Großindustrie kurz still stand ... wir können auch positiv gegenlenken…
  • Tommes

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    Hallo Heiko
    Das kann ich mir bei der Menschheit einfach nicht vorstellen
    Was der Mensch in ca. 300 Jahren kaputt gemacht hat, ist schon sehr krass

    Mit freundlichen Grüßen Thomas
  • hkrumb

    Hat eine Antwort im Thema "Wir haben gesehen, wie das Eis der Arktis stirbt" verfasst.
    Beitrag
    ich kann mir gut vorstellen ,dass das Eis wieder kommt, der Mensch kann das auf Dauer nicht verhindern... 8)
  • Tommes

    Thema
    Eines der größten und tiefsten Ozonlöcher der vergangenen 15 Jahre hält sich über der Antarktis. Es hat inzwischen seine maximale Ausdehnung erreicht.

    Das Ozonloch über der Antarktis hat seine größte Ausdehnung in diesem Jahr erreicht. Es ist damit,…
  • Tommes

    Thema
    Sie froren bei minus 42 Grad Celsius, trotzten mächtigen Stürmen, arbeiteten rund 150 Tage in völliger Dunkelheit und erlebten im Sommer eine historische Meereisschmelze: Internationale Wissenschaftler waren ein Jahr auf dem deutschen

Spitzbergen

Antarktis