Wir haben dem Eis beim Sterben zugeschaut

Wenn am heutigen Montag das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" nach einem Jahr in der Arktis in seinen Heimathafen Bremerhaven zurückkehrt, wird auch Expeditionsleiter Markus Rex an Bord sein. Der Atmosphärenphysiker hat drei von fünf Etappen der "Mosaic"-Expedition begleitet und war somit mit am längsten an Bord. Hinter ihm und seinem Team liegt eine der abenteuerlichsten Fahrten in der Geschichte der Arktis-Forschung, die am 20. September 2019 in Norwegen begann – und die wegen der Corona-Pandemie zeitweise auf der Kippe stand.


Quelle

    Teilen

    Kommentare

    Spitzbergen

    Antarktis