Noch ein Beweis!

  • Hallo!


    Es ist doch nichts Neues, dass die boxed-CPU-Kühler nichts taugen - oder meinetwegen auch für den Popo sind! :D


    Hier noch ein Beweis dazu:


    Habe gerade heute den boxed-Kühler meines XP 2500+ durch den Silent Boost von Thermaltake (über ein Pfund schwer!) ersetzt und siehe da, die CPU Temperatur sank gleich um 20°C. :]


    Dazu muß ich erwähnen, dass mein XP 2500+ mit 400 MHz FSB lief und die Temperatur immer um ca. 60°C pendelte.


    Die jetzigen Daten sind:
    CPU @ 2206 MHz
    Case: 28°C
    CPU Diode: 40°C
    CPU Socket: 40°C
    Core 0: 1,70 V
    Core 1: 1,70 V
    (logisch, ist kein Dualcore!)


    Die NT-Daten (420 W):
    +3,3 V : 3,47 V
    +5,0 V : 5,05 V
    +12,0 V : 11,92 V
    -12,0 V : -12,45 V
    -5,0 V : -5,22 V


    Fan-Daten:
    Fan 1 (CPU): 4500/min.
    Fan 2 (Chassis): 3200/min.
    Fan 3 (NT): 3200/min.


    Bezogen habe ich die Daten vom Motherboard-Monitor V5.3.7.0!


    Summasummarum kann man sagen, die Investition eines separaten Kühlers lohnen sich immer! :2:


    Gruß
    Castergeer :13:

  • Hallo!


    Ja sicher!


    Die 400 MHz sind nur beim Speicher-Lesen! Eben 200 * 2 wegen DDR!


    Der Multi der CPU habe ich nicht verändert, daher Faktor 11.


    Gruß
    Castergeer :13:


  • und dann wunderst du dich ?( ?( ?( ?( ?(



    gruss black

  • Zitat

    Original von Castergeer
    Hallo!


    Summasummarum kann man sagen, die Investition eines separaten Kühlers lohnen sich immer! :2:


    Gruß
    Castergeer :13:


    Jeder Kühlkörper ist besser las die Boxed. selbst die für 6,95 € :3:


    Mich würde sowieso mal intressieren was die Herstellung der Boxed Kühler kostet. Viel kann es ja nicht sein.

Spitzbergen

Antarktis